Unsere Leistungen im Bereich Therapie & Prävention

Sehr geehrte Patientinnen und Patienten,

sie wünschen  eine

  • umfassende Abklärung Ihrer gesundheitlichen Situation in kürzester Zeit
  • fokussierte Abklärung spezieller Gesundheitsfragen

Unser ärztliches radiologisches Team besteht aus fünf Fachärzten mit teils jahrzehntelanger Erfahrung in Universitäten, Kliniken und in eigener Praxis. Wir untersuchen mit höchster Qualität mit modernsten Geräten. Bei der Befundung arbeiten wir mit weltweit führenden Softwarehäusern zusammen, teilweise als Referenzpartner.   

Unsere umfassende radiologische Expertise wird ergänzt durch Ärzte anderer Fachrichtungen wie zum Beispiel Nuklearmedizin, Kardiologie, Innere Medizin, Urologie, Gynäkologie und Naturheilkunde.

Bewusst haben wir uns eine dezentrale Zusammenarbeit entschieden. Dadurch ist es möglich mit ausgesuchten Spezialisten der Region eine menschliche und vertrauensvolle Betreuung auf höchstem Niveau zu erreichen.

Das  Maß der Dinge sind für uns Sie und Ihre gesundheitlichen Wünsche.

Wir nehmen uns Zeit für jeden einzelnen Patienten und sein Anliegen.


Fokus Prostata

Die Magnetresonanztomographie (MRT) der Prostata stellt aktuell das modernste bidgebende Verfahren zur bildgebenden Untersuchung der männlichen Vorsteherdrüse dar.
Die MRT-Untersuchung erfolgt qualitätsgesichert nach den Empfehlungen der Arbeitsgemeinschaft Uroradiologie in der Deutschen Röntgengesellschaft.
Die multiparametrische MRT (mpMRT) der Prostata wird an unseren Praxisstandorten Göttingen und Heiligenstadt an einem 1.5 Tesla-Hochfeldmagneten der neuesten Generation durchgeführt.

weiter Information


CT-Schmerztherapie

Die Schmerztherapie zielt auf die Beseitigung der Entzündung und auf eine Schrumpfung des vorgefallenen Bandscheibengewebes ab.

mehr Informationen


Radiosynoviorthese (RSO)

Die RSO ist ein nuklearmedizinische Behandlung bei entzündlichen Gelenkerkrankungen. Diese Gelenkerkrankungen beruhen auf einer Entzündung der Gelenk-Innenhaut.

Der Begriff RSO setzt sich zusammen aus lateinisch „radio“ = Strahlung und den griechischen Wörtern: „synovia“ = Schleimhaut und „orthese“ = Wiederherstellung.

mehr Informationen


Radionuklidtherapie

Die Therapie mit dem radioaktiven Präparat Samarium dient der Behandlung von schmerzhaften Skelettmetastasen. Viele Patienten erhalten gegen diese durch den Tumor verursachten Knochenschmerzen stark wirksame Schmerzmedikamente (z. B. Opiate), die mit zahlreichen Nebenwirkungen einhergehen. Als wirksame und gut verträgliche alternative Behandlungsmöglichkeit wird seit Jahren auch die sogenannte Radionuklidtherapie eingesetzt.

mehr Informationen

zuletzt geändert am: 14.02.2019

Nach Oben